news        
 
   
Bewährte Analog-Telefonie. Weshalb?



Viele räumten der Analog-Telefonie keine guten
Zukunftschancen ein. Die Gründe waren Neu-
entwicklungen, welche die digitale Telefonie er-
möglichten. Dies waren „ISDN“ und heute
„Voice over IP“.

ISDN konnte sich nie wirklich durchsetzten und
heute sind immer seltener ISDN- Installationen
anzutreffen. Gründe dafür waren und sind vor
allem die hohen Kosten für Installation und
Hardware. Weiters sind neue Übertragungs-
techniken wie z. B. ADSL zu nennen, welche mit
hohen Datenübertragungsraten ISDN schnell in
den Schatten stellten.

Heute werden schon „Voice over IP“- Produkte
angeboten. In der Schweiz bietet z. B. die Cable-
com ein Modem an, welches über die Fernseh-
buchse die Verbindung zum Internet wie auch
zum Telefonnetz ermöglicht.

Nun aber zurück zur Analog-Telefonie. Diese
überstand alle Neuentwicklungen und ist heute
nicht wegzudenken. Nebst der Tatsache, dass
es analoge Adapter für ISDN-Modems gibt, stellt
auch das oben genannte Modem von der Cable-
com einen analogen Anschluss zur Verfügung!
Dies bedeutet, dass analoge Anschlüsse heute
sehr verbreitet sind. Das ist zuhause wie auch in
Hotels der Fall. Deshalb funktionieren Bébétel
wie auch EasyAlarm an fast jedem Standort.
Ein reines ISDN-Gerät würde im Gegensatz
hierzu nur an einem ISDN-Anschluss
funktionieren, welcher in einem Hotel nur selten
anzutreffen ist.

Deshalb werden die Produkte der Leitronic auch
in Zukunft mit der bewährten analogen Telefonie-
Technik ausgestattet.

 

 

 

 
 
 
home